Freitag, Dezember 10, 2010

bastelmuddi

man nehme:

- einen billigen strohkranz
- festen blumendraht
- feinen zierdraht
- kammzug in grüntönen
- 4 teelichthalter
- dekoschnickeldi
- eine trockenfilznadel
- einen rest dünner grüner filz
- eine geklaute idee und
- ca. 1,5h minidrachenfreie zeit ;o)

dann werfe man alles zusammen, schüttle kräftig und das kommt dabei heraus:



(strohkranz mit blumendraht stabilisieren. mit kammzug umwickeln, mit feinem bindedraht - hier in grün - fixieren. pilze mit draht an den kranz binden. aus filz kleine blättchen schneiden und platzieren. dickere und dünnere fasern aus dem kammzug zupfen, drapieren und mit der trockenfilznadel fixieren. kerzenhalter aufstecken. fertig!)

im moment habe ich noch keine ahnung, wo das hinführen kann und wird. meine dringende bitte an sie, werte leser: falls/wenn ich bei salzteig angelangt bin, bitte erschiessen!

Kommentare:

Mo* hat gesagt…

Immernoch: Totschick.

Lunacy hat gesagt…

Der sieht toll aus, eine schöne Idee und klasse umgesetzt.
LG
Anja

Lilly hat gesagt…

Wow! Traumhaft!
Perfekt....

Liebe Grüße von
Lilly

Ester hat gesagt…

Ui, schön!
Im Edel-Kaufhaus gab es so einen Kranz aus naturfarbig/brauner Wolle in groß, und der saß schon gut aus, aber dein kleiner grüner Kranz gefällt mir besser :-)

schneeverwehte Grüße, Ester

christine hat gesagt…

Der ist wunderbar! Wieso erschiessen???
Vielen Dank, für die Söckchen.
Passen wie angegossen und werden fleissig getragen.
Ich schaffs einfach nicht mich zu melden. Leben turbulent und sich verändernt.
Dicken Gruss und schöne Weihnachtszeit wünscht
christine

Frau Wollholz hat gesagt…

Aber ob Erschießen dann die richtige Maßnahme ist? Schließlich geht Salzteig ggf. von alleine vorbei ;-)

Schöne Grüße! Eva

Anna hat gesagt…

Der ist so, so schön! Echt! Von wegen Bastelmutti... und aus Salzteig kann man bestimmt auch ganz tolle Sachen machen... ich fänds dann eher bei Serviettentechnik langsam etwas bedenklich :-)
Liebe Grüsse,
Anna

Doro hat gesagt…

...tja,das Leben (und Du selbst) verändern sich mit Kindern-da kommt man schon mal auf Gedanken,die man sonst nicht so hat, in der "kinderfreien" Zeit-aber so lange Du das soo kreativ kanalisiert kriegst ist doch alles ok ;),findet Doro