Sonntag, November 08, 2009

sonntagmorgendliche wolllust


black rose. vor einiger zeit hier eingezogen. handgefärbte sockenwolle, wunderschön!


mini-haspel, flohmarktfund für klitzekleines geld. leichte kriegsverletzung, aber voll funktionsfähig.


woll-ufo auf küchenquirl aus uralten beständen meiner mutter nach dem rezept von frau wolligkeiten. hach!

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Hallo Frau Cecie, Schönheiten hat Ihr Sonntagmorgen da für Sie vorgehalten. Aber bitte WIE wickelt man auf einem Küchenquirl ein so tolles Knäuel??? Hab schon bei Frau Wolligkeiten vorbei geschaut, ebenso wunderschöne geknäuelte Knäuels entdeckt.... aber kein entsprechendes "Rezept"! Hmpf, bitte bitte weiterhelfen

Viele liebe Grüße
Birgit

Cecie hat gesagt…

holla zurück, birgit!

das rezept gabs von frau wolligkeiten mal als live-lehrgang, aber man wickelt wie auch auf jeder "richtigen" nostepinne (anleitung zB hier). der einzige unterschied ist der, dass der provisorische küchenquirl viiiiiiiel schmaler und ich meine, das knäuel dadurch ein müh fester ist. ausprobieren, viel erfolg!

Wolligkeiten hat gesagt…

Oh liebe Frau Cecie,
die Farben sind ja der Hammer, die Haspel ein Traum!
Wirklich eine Wolllust! Mit 3L.

Ich hätte auch gern so ein Kriegsleiden.

Lass es Dir gut gehen, genieße die ruhigen Stricktage.

Herzliche Grüße!!!!