Donnerstag, Oktober 29, 2009

zwei blind dates

...in einer woche, das muss mir erstmal jemand nachmachen!


und wisst ihr, was das beste daran ist? beide waren so unglaublich bezaubernd, dass ich mich ernsthaft frage, womit ich das verdient habe.

beim ersten am montag, als ich mich mit frau nahtzugabe getroffen habe, um ihr zwei geerbte schnittmuster meiner oma zu überlassen, wurde ich selber überrascht. sie hat mir nämlich drei ihrer wunderwunderschönen japanischen blumen mitgebracht (und lucy hat sogar eine kostenlose anleitung im netz dafür aufgetan und in ihrem blog verlinkt):


ehrlich, ich war und bin absolut sprachlos - und reichlich peinlich berührt, denn ich fürchte, die schnittmuster waren die totale enttäuschung. liebe lucy, wenn ich dir irgendwie sonst was gutes tun kann, lass es mich bitte wissen!

das plus obendrauf dieses treffens war, dass lucy mir von einer offenen nährunde in ihrem kiez erzählt hat, zu dem man jederzeit ohne voranmeldung für kleines geld mit seiner eigenen nähmaschine kommen kann und dann dort fachmännisch unterstützt wird. das finde ich super und ich glaube, das werde ich in ganz naher zukunft dringend nutzen!

1 Kommentar:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Mich hats auch gefreut! Übrigens hat der Rockschnitt ein sehr schönes Bunddetail, und wenn ich dann noch ein bißchen fürs Nähen missionieren kann, bin ich schon zufrieden.