Dienstag, Januar 06, 2009

von dingen, die man früher getan hat

...und deswegen oder grade drum heute nicht unbedingt auch noch tun sollte:

sich selbst die haare schneiden. mit 16 hab ich das oft und gut getan, und in meiner grenzenlosen naivität dachte ich, ich probier das mal wieder. wenn mich meine haare nerven und einen haarschnitt brauchen, dann immer unbedingt jetzt sofort und auf der stelle - und so war es dann gestern abend an der zeit.

na, sie sind noch lang genug um zusammengeknödelt zu werden, also alles halb so schlimm, und bei gelegenheit lass ich dann mal ordentlich schneiden. ein ganzes ende kürzer sind sie und werden sie dann wohl auch bei dem jetzt vorhandenen Cecieischen nicht-schnitt, aber alles über schulterlänge nervt mich bei schal/pullover/winterwetter eh. nein, kein foto, ganz sicher nicht! ;o)

edit: sonntag termin. bei freundin von freundin, die sowas kann. danach foto, versprochen!

Kommentare:

kaleema hat gesagt…

Ach. Komm.

(Was habe ich gesagt? Heul' nicht? Ein Foto, böddööö!)

Kann man die Wortbestätigung eigentlich einstellen? Bei Ihnen sind die Worte ja immer sehr kreativ. Heute darf ich huperl eigeben. Toll. Echt.

Cecie hat gesagt…

pffffft.

nein, kein foto. ätsch. suchen se sich n anderes opfer für ihre schadenfreude!

Bremate hat gesagt…

Feigling !
;-P


ganz lieb grüßt Bremate