Donnerstag, Juni 19, 2008

reise in die kindheit

den 80. geburtstag meines grossvaters werde ich verpassen. das ärgert mich sehr, aber ich kann es leider nicht ändern. an den 80. geburtstag meiner oma vor fünf jahren erinnere ich mich noch gut. es war der letzte grosse geburtstag, denn gut ein jahr danach hatte sie mehrere hirnschläge und starb ein weiteres jahr danach.

in meiner kindheit habe ich sehr viel zeit bei und mit meiner oma verbracht. sie war rentnerin, lebte mit meinem opa von mai bis oktober im gartenhäuschen in zeuthen, drumherum den wunderschönen grossen garten, und ich genoss alle zeit, die ich bei ihr in meinem kindheitsparadies verbringen durfte.

da wir uns nun zum geburtstag meines opas nicht sehen, hatte der die tolle idee, zusammen an einen ort meiner kindheit zu fahren und dort mittag zu essen: das restaurant strandlust in schmöckwitz.

ich habe unterwegs einige fotos gemacht, vielleicht habt ihr ja lust mich zu begleiten.


auf dem weg vom parkplatz zum restaurant, man sieht schon den seddiner see.


nur 100m fussweg, immer am wasser entlang.


durchgang verboten, durchqkn erlaubt.


ferienwohnungen, direkt am see. da krieg ich sofort lust auf urlaub am meer.


einfach knuffig. glaubt mir noch jemand, dass wir noch in B sind?


aus der haustür sind es nur ein paar schritte ans ufer.


ein echter seebär! man beachte die stullen in der hand und die pose fürs foto.


da sind wir! man kann auch mit dem boot kommen und es vor dem restaurant am steg festmachen.


mal qkn was es gibt.


noch schnell das seeungeheuer überwinden...


...und mit diesem anblick belohnt werden!


der brummbär schaut satt und zufrieden.


herrlich, urlaubsgefühl de luxe, und das 20 autominuten von zuhause!


zeuthen. ich habe gewartet, bis der einzige verbliebene trabi vorbeikam ;o)


die andere seite. schön zu sehen, wie aufgehübscht und restauriert endlich alles ist.

vom essen in schmöckwitz war ich ziemlich enttäuscht. frischer spargel mit sauce hollondaise aus der tüte und paniertem fisch aus der tiefkühlung sind eben nicht das, was ich mir an so einem ort erträume. zum kaffeetrinken, seeluft schnuppern und seele baumeln lassen aber sicher ein perfekter ort!

als ich klein war, war ich oft mit meiner oma im paddelboot auf dem zeuthener see unterwegs. ich wurde vorn hinein gestopft, meine (sehr sportliche und immer aktive!) oma paddelte. oft paddelten wir nach ziegenhals, wo man auch zum essen wasserseitig anlegen konnte. nach meiner kur bin ich da schon fest mit opa verabredet!

Kommentare:

giftzwerg hat gesagt…

Hui, wie schön!
Hach, Dein Opa muss schon ein toller sein... :)

Astrid hat gesagt…

Toller Ausflug, das sieht ja fast wie im Urlaub aus. Und wie schön, dass ihr schon den nächsten Termin habt!

Birgit hat gesagt…

das kenn' ich!
ich durfte auch als kleiner mensch (jaa, war ich auch mal...) bei meinem opa auf der kolonie in friedrichsfelde urlauben. die laube lag genau an der friedhofsmauer und wir sind oft auf dem friedhof gewesen und haben "blumen gerecht verteilt"...

danke silke, da kommen gerade ganz viel erinnerungen...

Cecie hat gesagt…

birgit, das is ja irre: in dem hochhaus ein paar hundert meter weiter bin ich aufgewachsen! meine eltern haben da bis vor ein paar jahren auch noch gewohnt. auf den friedhof habe ich mich allerdings nie getraut...

Birgit hat gesagt…

silke.
da siehste mal, so klein is die welt. meine tante hat nach dem tod meines opas dort noch gelebt bis der teil der kolonie mit häusern bebaut wurde, ich glaube das war bis 1977, sie ist dann "zwangsumgesiedelt" nach Lichtenberg, zehn Stockwerke hoch, fast ein jahr ist sie wegen der höhe nicht ans fenster gegangen...

mrs. steph hat gesagt…

Ein sehr schöner Ausflugsort! Ich war als Kind auch oft in Zeuthen bei Bekannten, die ich mit zu meinen Großeltern zähle :)

Mandy hat gesagt…

Ach Cecie, gerade hab ich mal wieder bei Dir vorbei geschaut und was lese ich da? Einen Spaziergang durch meine Heimat! Wie schön. Vor allem im Moment, wo ich so unendlich weit weg bin von Berlin, meiner Familie und meiner Heimat tut das richtig gut. Danke!! Viele Grüße vom Bodensee an die Nordsee, Mandy