Freitag, Mai 09, 2008

best things in life are free, vol. 12

kleine offenlegung der abend- und einschlafrituale im hause Cecie: meist schlafe ich abends auf dem sofa schon mal ne runde vor (ja, ich lebe im absoluten luxus und bekomme jeden abend die füsse massiert), während der liebste nochmal am rechner sitzt. oft kuscheln sich dann die felle dazu und das sofa wird von drei verknautschten voll belegt. wenn ich dann irgendwann im halbschlaf ins bett wechsle, mutieren normale katzen schon mal zu schlafleichen:



und wenn mir der drachen dann morgens das foto zeigt während ich gerade frau wolligkeiten am telefon habe, kann es schon mal sein, dass drei leute sich trotz 300 km abstand gleichzeitig kringeln ;o)

am besten fand ich allerdings, dass der drachen offenbar (so wie auch ich manchmal *zugeb*) nicht nur beim rufen Jamie und Yoki verwechselt, sondern offenbar neuerdings auch katzennamen-legastheniker ist: liebster, der kater heisst Yoki, nicht Joki! ;o)

PS: zur besseren verdeutlichung der gesamtsituation noch ein unscharfes foto von etwas weiter weg:


Kommentare:

wunderland hat gesagt…

Das glaub ich ja nicht. Wußte gar nicht, dass Katzen überhaupt so liegen können!

SuMu hat gesagt…

klasse Foto :-)

creezy hat gesagt…

Niedlich issa ja, wa? ,-)

Eva-Liese hat gesagt…

Also ich dachte ja bisher auch immer, Katzen in dieser Körperhaltung gibt's nur in Comics...