Freitag, Mai 09, 2008

best things in life are free, vol. 11

eine fast mit der derzeitigen lieblingswohnung baugleiche, nur 20 qm grössere wohnung fünf hauseingänge weiter besichtigen und in gedanken schon mal überlegen, was wo stehen könnte und welche fliesen toll aussehen würden. dann noch eine stunde mit dem sehr knuffigen verwalter plauschen und sich geschichten aus 20 jahren verwaltertätigkeit und umbauwütigen mietern anhören - herrlich!

bis nächsten dienstag müssen wir entscheiden, ob wir die wohnung reservieren wollen. ich schwanke hin und her - vor allem meine extreme umzugs-unlust steht mir im weg - und auch der drachen weiss noch nicht, welche meinung er hat. kriegen würden wir die wohnung, bezahlbar ist sie auch absolut und hätte alle vorteile der alten wohnung plus mehr platz; minus "sie is wieder am adw" lt. drachen.
btw. wohnen wir in einer genossenschaft und ich kann es einfach immer wieder nur empfehlen: die wohnung würde komplett saniert, wir könnten wünsche äussern, könnten den umzug noch einige monate hinauszögern und parallel die alte wohnung ohne doppelte miete kündigen. sogar das katzennetz liesse sich mit nur wenig aufwand am etwas grösseren balkon wieder anbringen... hilfe!

Kommentare:

Ester hat gesagt…

Hallo Cecie,

na dann fang doch schonmal an Umzugskartons zu sammeln und zu planen :-)
Ich gebe zu, mich müsste man zu so einem Umzug nicht lange überreden, allerdings war mein Umzugsrekord auch 4 x innerhalb von 2 Jahren *g*

Sonnige Grüße, Ester

...AnnaRose... hat gesagt…

Worauf wartest Du noch? Ueberwinde Deine Umzugsunlust und los geht's! Weisst Du, was man mit 20qm mehr alles machen kann? Und nur 5 Haeuser weiter mit Moeglichkeit zum Zeitlassen bedeutet doch, dass Du immer schon was rueberschaffen kannst :-)
Vielleicht hilft es Dir ja, wenn Du abwaegst wie sehr Du Dich aergern wuerdest, wenn Du es nicht machst.

Liebe Gruesse,
Anne

Cecie hat gesagt…

anne! schön dich zu lesen ;o)

es steckt noch ein bisschen mehr dahinter, denn eine gemeinsame neue wohnung (die aktuelle ist meine allein) ist auch ein statement - und das ist vor allem drachensache.
und ich hab mich unglücklich ausgedrückt: wir haben nicht endlos zeit, immer mal was rüberzubringen; wir haben halt noch einige monate zeit, bis die wohnung dann saniert ist und wir umziehen, aber vllt. könnte man ein bisschen vorher schon den keller nutzen. (wir haben nicht viele schwere möbel, aber grosse pflanzen und ein paar alte schwere möbel... und erst die ganze wolle... uuuuaaah ;o)

Buecher-undWollkistchen hat gesagt…

Abgesehen mal davon, dass der Drachen ein deutliches Wort mitreden muss, würde eine größere Wohnung vielleicht auch einiges einfacher machen. Wir sprachen ja schon mal darüber.
Sprich mit dem Drachen und wagt es dann.
Drück Dich
Kristin

Astrid hat gesagt…

Wenn es irgendwie geht - nehmen. Meine ich auch. :)

Merliane hat gesagt…

Also kurz und schmerzlos: auf geht's! Ich hab glaub ich noch ein paar Umzuxkartons ;-)
LG, Steffi, und schöne Grüße an den Drachen!

Lorelei hat gesagt…

Ich helf' beim Umzug - ich trag' die Wolle …

Cecie hat gesagt…

meine liebe lorelei, du hast ja keine ahnung, wovon du da redest! *schmunzel*

creezy hat gesagt…

Mal 'ne Frage: was spricht dagegen?

Cecie hat gesagt…

claudine ;o)

es spricht derzeit dagegen:

1. wohnung ist - nach drachenmeinung - immernoch jwd adw.
2. der drachen müsste sich festlegen, und das widerspricht der drachennatur im allgemeinen.
3. ich müsste mich sehr festlegen, womit ich aber kein problem habe, wenn der drachen es tut ;o)
4. umzug! *stöhn* - zeug packen, ausmisten, keller aufräumen (!!!!), kisten vom dritten in den vierten stock schleppen und alles was dazugehört: malern, evt. möbel kaufen, regale etc. ab- und wieder anschrauben. sich um fliesen und flieserei kümmern etc. etc. etc. für umzugsfan ist das DER spass, für mich horror.
(5. die netten nachbarn gegen omas tauschen.)
6., 7., 8. gibts am montag, wenn der drachen und ich das ganze nochmal aufgerollt haben ;o)

Eva-Liese hat gesagt…

Hui, ja wenn man sich festlegen muß, ist die jwd-Lieblingswohnung der Liebsten ein paar Häuser weiter vielleicht immer noch die Lieblingswohnung der Liebsten?
(Aber da darf man mich gerade nicht fragen, ich bin da nicht subjektiv z.Zt.)

Mehr Platz ist schon toll. Heißt denn 20m² mehr auch ein Zimmer mehr oder verteilt sich das auf die gleiche Anzahl Räume?

Die netten Nachbarn (ich werd meine dann dieser Wochen auch los, jammer) sind 5 Hauseingänge weiter allerdings immer noch fast-Nachbarn. Bei den Omas weiß man es natürlich vllt. nicht vorher, wie es wird (ich hatte mal eine Oma nebenan, die hat auf der Treppe meine Schwester, 7 Jahre älter als ich, angehalten und strafendst gefragt: "Sind Sie die Mutter?!?")

Umzug an sich: Grauenhaft. Echt ätzend. Aber wenn's sich hinterher gelohnt hat, ist doch dann auch schön... im schwere Möbel und Pflanzen schleppen und Autos vollpacken bin ich übrigens ganz prima... könnte mich als Handwerker andienen und vor meinem eigenen Umzug drücken gegen ein paar Tage Unterkunft in Berlin... ach Geschwätz, dann hab ich's ja schon längst hinter mir, hoffentlich...

Zuviel schwafelnde Grüße, Eva

Ester hat gesagt…

Hallo Cecie,

na, da bin ich dann ja mal auf das Ergebnis des Drachengesprächs morgen gespannt :-)

Umzugskartons kann ich zwar grad' keine anbieten, aber virtuelle Umzugsunterstützung :-)

Sonnige Grüße, Ester