Dienstag, April 22, 2008

schreck lass nach

da sitze ich vorhin beim arzt und durchblättere die aktuelle "für*sie" (meine bevorzugte wartezimmerklatschzeitung hatten sie nich, frechheit sowieso) von diesem monat, da springen mir die neuesten maschen-trends der designer entgegen, zusammen mit den strickanleitungen dazu für "geübte". echt, da braucht man sich über den ruf der oma-hässlich-strickerei nich wundern. ich weiss auch nich, was schlimmer war: der grässliche zweiteiler in fischnetz-optik, der blauweisse pullunder im stil der 80er, die hässliche oma-strickweste oder das gruselige häkelkleid: tut mir einen gefallen, schont eure nerven, wenn euch das heft zufällig übern weg läuft - schaut NICHT hinein!

ich muss jetzt erstmal ganz schnell n paar reihen an meinem geheimnis stricken, zur beruhigung meiner nerven...

Kommentare:

Astrid hat gesagt…

Was strickst du denn da nur? Ich bin ja schon ein wenig neugierig. :)

Jinx hat gesagt…

Was ist denn das für ein fürchterliches Zeug? Das dunkle Top sieht einigermaßen aus, als einziges, aber das findet man zu Dutzenden im Web als freie Anleitung.

Viele Grüße
Jinx