Donnerstag, Januar 17, 2008

ich war so arrogant

...zu denken, die januar-erkältung würde an mir vorübergehen, nachdem ich ja schon im november/dezember gut vier wochen krank war. das wirklich tragische ist, dass wir zwar zwiebeln, aber kaum noch zucker hier haben. nachher schlepp ich die matschbirne aber sowieso erstmal zum hautarzt, da kann ich aufm rückweg auch einkaufen. den einzigen kopfschmerzfreien tag gestern habe ich sehr sinnvoll (solang se noch ironisieren kann, is noch nich alles verloren ;o) zum zahnarztbesuch genutzt. wer mich kennt weiss, dass das der allergrösste horror für mich ist. nicht umsonst laufe ich seit juni mit einem entfüllten zahn herum... freundlicherweise hat sie mir die löcher erstmal provisorisch verstopft und mir nach einem blick in mein gesicht und meiner antwort auf die wie-gehts-frage ein briefchen für die hautärztin mitgegeben, die solle doch erstmal sicherheitshalber die anästhetika auf allergien testen...

die neurodermitis hat inzwischen auch die ohrläppchen erreicht und bedeckt den gesamten vorderen hals. ich habe gestern mal probiert, ob die lipoderm-hautpflege im gesicht weniger brennt - tut sie, dafür kriecht sie offenbar in die augen *gna*.

wenn ihr bis hier gelesen habt, isses wohl zu spät anzumerken, dass das eher ein statistik-befindlichkeits-post für mich als ein jammer-mitleid-post für euch ist ;o) vielen vielen dank für die lieben mails und vor allem die vielen konstruktiven hinweise, die sich - grad hinsichtlich des cortisons - im konsens sehr ähnlich und sehr hilfreich für mich sind. ich bin im moment etwas mailfaul; wer schmerzen kennt weiss, dass die unmengen an kraft ziehen... aber ich werde mich bessern, versprochen!

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung! Mit den ewigen Erkältungen kenne ich mich aus!! Also weiss ich wie du dich fühlst!! Ich versuch zur Zeit mal mit Ruhe, viel Tee und Einreibungen mit Tigerbalsam!!! Und ehrlich, gönne dir deine Ruhe, zum Mails schreiben kommen die Zeiten schon wieder!!! Liebe Grüße Heike

Christine hat gesagt…

Als ständige stille Mitleserin melde ich mich jetzt mal mit einem Tipp. Selbst habe ich keine Neurodermitis, aber eine Frau aus einem meiner Kurse litt darunter seit ihrer KIndheit und hat sie komplett weg bekommen mit der Pflege von Siriderma. (www.siriderma.de). Entwickelt von einer Mutter, deren Kinder stark unter Neurodermitis litten und die am allerliebsten die Leute selbst berät, wie mit ihren Produkten umzugehen ist. Kortisonfrei und auch gut getestet. Wie gesagt - mit eigenen Erfahrungen kann ich nicht dienen, aber vielleicht hilft es dir ja.
Ich wünsch dir alles Gute und eine erfolgreiche Behandlung in der Klinik.

LG, Christine