Samstag, März 13, 2010

waaaah!

heute bekam ich post. offizielle post. besser gesagt bekam ich schon vor ein paar tagen post, stufte sie aber zunächst als unwichtig ein und öffnete sie erst jetzt. und was ich da sah, liess mich zweimal hinsehen, ob ich es richtig lese und dann mein herz einen hüpfer machen vor freude. seit ich den brief geöffnet habe, kann ich wieder ein bisschen mehr an fairness, gerechtigkeit und behörden glauben. das da in der post war ein wichtiger bescheid zu meinen gunsten, der mich durch seine offizielle feststellung ein riiiiiiiesenstück weiterbringt auf meinem weg gesund zu werden und zu bleiben und mich einmal mehr neuen mut schöpfen lässt. es gibt eine chance, dass ich irgendwann wieder mit leidenschaft und spass zur arbeit gehen kann, ohne schmerzen zu haben und meine gesundheit und mein privates glück aufs spiel zu setzen.

tschuldigung, dass das immernoch ein bisschen kryptisch ist, aber mehr ins detail möchte ich öffentlich nicht gehen. wenn ihr mögt, freut euch einfach für mich.

(was ein jahr! tschakkaaa! das darf bittedanke gern so weitergehen!)

Kommentare:

Ruthy hat gesagt…

Mach ich! Und ich drück Dir die Daumen, daß das auch wirklich alles so passiert, wie Du das brauchst. Liebe Grüße, Ruth

prjanik hat gesagt…

Erfreuliche Amtspost ist ne Seltenheit, daher umso erfreulicher, dass es sowas noch gibt :)

Frau Wollholz hat gesagt…

Weisungsgemäß freut sich mit und schickt mal eben schöne Grüße:
die Eva

Allerleirauh hat gesagt…

Da gratulier ich einfach mal unbekannterweise. Und freu mich mit, weil sich das so toll anhört! :-)