Mittwoch, Januar 21, 2009

liebe nachbarn

...was da so herzzerreissend quietscht und winselt sind nicht die katzen, die sich frevelhafterweise an meiner wolle vergriffen haben und gerade dafür büssen, sondern die waschmaschine! wirklich!

(ich tippe auf dichtung. jemand ne idee? nur nervig oder eine tatsächliche bedrohung für das wohl des unseren wichtigsten gerätes? und was macht man da?)

Kommentare:

schussel hat gesagt…

Ich würde als allererstes auf den Keilriemen tippen. Sollte dann ausgewechselt werden. Der leiert mit der Zeit aus und dann quietscht es. Falls Du Dich an die Maschine traust, dann ist das Teil selbst nicht so wirklich teuer und kann einfach ausgetauscht werden.

Manchmal quietscht es auch, wenn etwas zwischen Trommel und Rand gerät, ein beliebter Fall sind BH-Bügel (schau mal, ob Du noch alle hast..)

Petra hat gesagt…

Ich würde mich der obigen Meinung anschliessen. Das hört sich nach Keilriemen an oder eben etwas Eingeklemmtes.
Wie handwerklich begabt ist denn deine bessere Hälfte?

LG
Petra

Cecie hat gesagt…

so handwerklich begabt ist hier leider keiner...

bh-bügel fällt aus, weil ich seit jahren alles ganz konsequent im stoffbeutelchen wasche, wenn einer fehlen würde hätte ich es - abgesehen davon - gemerkt. ich schau trotzdem mal nach.

hmmm hmmmm, das gerät ist 2 1/2 jahre alt, ne bauknecht. so war das nich gedacht. wo krieg ich jzz nen vernünftigen handwerker her?

(und macht es was, wenn man damit noch weiterwäscht? sie quietscht nicht immer, nur zum schluss bei den hohen umdrehungen...)