Montag, Oktober 27, 2008

mein erstes eigenes auto

...hatte es nicht leicht mit mir. obwohl ich den führerschein schon einige jahre hatte, war das mit der fahrpraxis aufgrund interner familiärer unstimmigkeiten über die fähigkeiten von frauen bzgl. des führens von kraftfahrzeugen nicht optimal gelaufen. das auto - abgelegter meines vaters - und ich jedenfalls mussten einiges lehrgeld bezahlen, vieles lief einfach sehr unglücklich, teuer wars auf jeden fall, aber schlussendlich hat es mich reif für die stadt gemacht ;o)

mein zweites und aktuelles auto, den kleinen schwarzen flitzer, liebe ich heiss und innig. wir haben diesen monat unseren 1. gemeinsamen geburtstag gefeiert und es hat noch keine beule. von mir. das will was heissen. offenbar hat es aber einen nicht zu übersehenden sexappeal, denn es wird immerzu von fremden leuten angebumst: von vorne, aber auch gern mal von hinten.

heute wars mal wieder soweit - gerade zwei minuten nachdem ich von zuhause losgefahren war. während die ersten zwei male die stosstangen alles abgefangen haben und nur die nummernschilder etwas angebeult wurden, hat es diesmal durch den zugegeben recht kräftigen wumms die ummantelung des kofferraumschlosses erwischt.

ich könnt kotzen, echt! verursacher waren übrigens bisher jedesmal frauen - die eine mit dem baby beschäftigt, die heute mit ihrer plüschweissen teppichwurst. übermorgen darf ich also mal wieder in die werkstatt, da kann ich dann wenigstens gleich winterreifen aufziehen lassen. ich habs echt so satt!

(danke fürs zuhören.)

Kommentare:

JED hat gesagt…

Ätzend, wenn man dann die ganzen Laufereien hat. Du hast mein tiefstes Mitgefühl!

Liebe Grüße,

JED

kaleema hat gesagt…

Mistmistmist!

Buecher-undWollkistchen hat gesagt…

Menno, Cecie, was machst Du denn für Sachen? Geht es Dir gut? Kopfschmerzen, Nackenschmerzen? Und dann der Ärger mit Werkstatt und Versicherungen. Nimm Dir im Zweifelsfall einen Anwalt. Der steht Dir zu, wenn Du keine Schuld hast - weißt Du sicher alles, bist ja ne Kluge.
Drück Dich und freu mich total auf Donnerstag
Kristin

Cecie hat gesagt…

nein nein, mir gehts gut. keine sorge. kopfschmerzen waren nur ganz leicht und sind wieder weg.

ich mach btw. nix, ausser normal autofahren. die doofe nuss hinter mir hat schlichtweg verpeilt dass ich gebremst hab, weil um die ecke grad einer am einparken war.
morgen fahr ich inne werkstatt. die "dame" ist klar schuld, sieht sie auch selbst so. das nervige sind nur die rennereien etc. - viel is nich passiert, aber das auto ist ja praktisch neu, da isses umso ärgerlicher (vor allem weils in dem einen jahr das 3. mal ist) und wenn was zu machen is wirds definitiv auch gemacht. ich bin nur froh, dass es das wochenende nicht in frage stellt.

kristin, wir sehen uns übermorgen! ;O)