Donnerstag, Oktober 23, 2008

fundstück

Weißt du? Weißt du
was du für mich bist?
Weißt du
wie schwer zu beschreiben
das immer wieder ist?
Du drehst dich im Kreis
und mit der Zeit
entdeckst du irgendwann dort zwischen Zeilen
zuweilen
was dir kein Wort sagen kann.
Du bist die Welt für mich

nein
das klingt jämmerlich.
Du bist mir wie ein Sohn

das trifft nicht den richtigen Ton.
Alle Zeit soll dir mein Herz gehörn' oder:
ich hab dich zum Fressen gern

alles das trifft nicht des Pudels Kern

das sagt so viel und doch gar nichts.
Weißt du? Weißt du
was du für mich bist
. . .
Du bist ein Los
das stets gewinnt

bist wie ein Leben
das neu beginnt

wär' ich ein Vogel
du wärst der Wind

du bist
woraus meine Träume sind.
Sag mir
was wär ich ohne dich

du bist der Tag und die Nacht für mich.
Wenn einer liebt
dann lieb ich dich

ich glaube
du verstehst.

(daliah lavi)

in einem blog in den kommentaren gefunden, als antwort auf eine liebeserklärung. glücklich und dankbar, dass ich auch so fühlen darf. heute, jetzt gerade. danke!

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Hach... sooooo schön!
Darf ich mir das auch klauen? Eine der treffendsten Liebeserklärungen die ich bisher gelesen habe - neben Frieds "Es ist was es ist". *schmacht*

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Michaela

Cecie hat gesagt…

natürlich, is ja nich meins - habs "nur" gefunden.

liebe grüsse!

Ruthy hat gesagt…

Schööön. Das kann ich sogar singen. Kennst Du die Melodie? Wenn nicht: "Sing me an old fashioned song" ist das Original dazu. Ich find beide Fassungen klasse.
Liebe Grüße, Ruth