Dienstag, September 23, 2008

herzlichen dank

...für die lieben gedanken von gestern.

mir gehts heute ziemlich gut, die nacht war wesentlich besser als erwartet. ich spüre noch den schmerz, klar, aber im vergleich zu manchen kopfschmerzen is das alles pipifax. ein gutes müssen die ständigen schmerzen ja auch haben, ich bin offenbar ziemlich abgehärtet.

zuviel reden is unangenehm, essen noch eine kleine herausforderung. ich habe aber den gestrigen - schlimmsten - tag schon ohne schmerzmittel, mit viel eis von innen und aussen gut hinter mich gebracht. das wetter heute verlangt eh nach decke und sofa.

die voruntersuchung hat leider ergeben, dass der zahn daneben unter dem (alten) inlay wohl zickt, also noch eine baustelle mehr. ich gehe aber davon aus, dass ich für diese "serie" über meinen punkt hinaus bin und die restlichen sachen beim "normalen" zahnarzt auch gleich hintendran machen lassen kann.

edit nächster tag: immernoch alles fein, kaum schmerzen (wenn nich grad ne freche kleine katze kopfnüsse verteilt - aua!), nur ein leichtes fremdkörpergefühl. zahnarzttermin beim "normalen" ist gerade gemacht, leider erst übernächste woche. ich hoffe, bis dahin hat mich der mut nicht wieder verlassen ;o)

Kommentare:

Astrid hat gesagt…

Hey, das hört sich ja für so eine Zahngeschichte geradezu entspannt an. Wie schön!

Astrid hat gesagt…

Nene, du bleibst da jetzt dran!
Guck mal in mein Blog, ich hab dich nominiert. :)

menoora hat gesagt…

Hallo, ich wünsch Dir gute Besserung.
Marion