Dienstag, Mai 27, 2008

best things in life are free, vol. 20

von den fellnasen auch drei tage nach meiner rückkehr behandelt werden, als wäre ich nicht drei tage, sondern drei wochen weggewesen - verschmustverkuscheltemonsterkuschelmonster! anlehnungsbedürftig, kraulwütig, verstubst, mich nachts von zwei seiten einkeilend.

nur winterfell schmeissen sie leider immernoch und die wohnung sieht aus wie eine katzenwesternstadt (jemand verstanden? die dramatisch umherrollenden büsche auf staubigen strassen, hier zusammenrottungen von katzenhaarinduzierten wollmäusen?)

übrigens, am schlimmsten ist der mit der grössten klappe, aber auch der grosse quatscht und macht und tappelt mir hinterher den ganzen lieben langen tag lang ;o)

Kommentare:

sonnenschein hat gesagt…

Hallo Cecie,
danke für Deine tröstenden Worte. Ja, die beiden Mädels vermisse ich immer noch arg, obwohl unsere beiden Kater aufgeblühen, seitdem die Mädels nicht mehr da sind.
Unsere Wohnung sieht zurzeit genau so aus wie bei Dir. Überall Fellmäuse, man kommt mit dem Saugen gar nicht hinterher. Wenn wir mal länger weg sind, dann sind unsere immer schweeeer beleidigt. Zumindest tun sie so. *gg*

LG
Sonnenschein

creezy hat gesagt…

Selbst die Balkonpflanzen sind zugehaaart – auch die an die alle drei gar nicht herankommen ;-(

Na, solln'se besser haaren als gar nicht haaren. ,-)

Junifee hat gesagt…

Katzenliebe ist etwas ganz besonderes.

LG
Junifee