Freitag, Februar 15, 2008

kleine push-ups

die zeit, die ich in der TK so absitzen muss, nutze ich natürlich zum stricken. und natürlich werde ich dabei auch interessiert beobachtet, jeder hat was dazu zu sagen... kennt jeder, der wo auch immer "öffentlich" strickt. eine meiner "mitbewohnerinnen" war besonders angetan und ich, die ich normalerweise nur zaunpfähle registriere, die mich mitten vorn kopp treffen, verstand und brachte ihr ein noch bei mir lagerndes sockenpaar mit.
bezahlen lassen wollte ich mir das nicht (wer kann schon handarbeit adäquat bezahlen), sondern wollte mich (mit nem kuchen o.ä.) überraschen lassen.

gestern dann fand ich dies auf meinem platz:



ich würde sagen: eiskalt durchschaut! ;o)

ich hab mich jedenfalls sehr gefreut, vor allem, wie genau sie mich beobachtet hat, gleich zwei leidenschaften auf einmal getroffen hat und dass sie sich so gedanken gemacht hat.

die geschenkten socken hatte sie übrigens gestern auch gleich an und war sehr angetan!

1 Kommentar:

Junifee hat gesagt…

Wie schön!! Das tut doch richtig gut :o))