Samstag, Juli 26, 2008

wer zählen kann

...ist klar im vorteil.

ich habe heute die mojo's angeschlagen, toe up mit 30 maschen. laut anleitung werden dann in jeder zweiten reihe 4 maschen zugenommen, bis man auf 60 maschen kommt. nur, bitte, wie geht das? schliesslich ist 30 kein vielfaches von 4, ich müsste also entweder nur 28 maschen anschlagen oder hätte am ende 62. was habt ihr gemacht bzw. wo ist mein denkfehler?

vielen dank im voraus von einer sich selbst auslachenden Cecie, die nichtmal ne einfache sockenanleitung peilt...

Kommentare:

Ruthy hat gesagt…

Hallo Cecie,
wenn Du mit 4 Nadeln angeschlagen hast: am Ende von Nadel 1, am Anfang von Nadel 2, am Ende von Nadel 3 und am Anfang von Nadel 4. (Wenn Du eine "normale" Spitze strickst, wo nimmst Du ab? :-)))
Liebe Grüße, Ruth

Cecie hat gesagt…

liebe ruthy, ich hab mich wohl falsch ausgedrückt: die zunahmen und wo und wann sind mir klar, danke dir.

aber: wenn ich mit 30 maschen anfange (was total bescheuert wäre, weil ich auf den 4 nadeln damit unterschiedliche maschen habe - 30/4 = 7,5) und in jeder reihe 4 zunehmen soll, komme ich auf 58 oder 62 maschen, niemals aber auf 60. DAS is mein problem...

Monty hat gesagt…

Äh, ich habe die Mojos auch heute angestrickt, aber die Spitze war mir zu unverständlich, also ganz normal Toeup. Mit 16 Maschen angefangen und dann jede 2 Reihe 4 Maschen zunehmen, bis 60 Maschen erreicht sind. Sieht auch gut aus.
LG Petra

Cecie hat gesagt…

danke, petra.

der wickelanschlag ist mir zu wabbelig, ich stricke nur noch den magic-cast-on aus der knitty. genau wie du hätte ich es jzz auch gemacht, aber irgendwie denk ich mir ja immernoch "der designer wird sich schon was gedacht haben" und suche nach dem tieferen sinn. suche beendet ;o)

frauantonmann hat gesagt…

Junifee hat gesagt…

Hallo Cecie,

ich habe mir die Anleitung angeschaut (sind übrigens sehr schöne Socken, die gleich in meiner Libary gelanden sind) und werde auch nicht schlau daraus.... Ich hätte (werde) wahrscheinlich in der letzten Zunahmerunde einfach nur 2 statt 4 Maschen zugenommen.

Viele Grüße
Junifee (die noch nie Toe-up gestrickt hat und deshalb auch nicht weiß, wann sie die Socken in Angriff nehmen wird... aber ich weiß schon mit welcher Wolle *grins*)

Juli hat gesagt…

Öhm, wenn ich es richtig verstehe, musst Du einmal zwei M mehr zunehmen? Und dann kannst Du alle M gleichmäßig auf Deine Nadeln verteilen.

Die Socken sind so toll, die will, nein muss ich auch stricken .... (Allerdings mit geschummelter Ferse)

Liebe Grüße, Juli

Buecher-undWollkistchen hat gesagt…

Ich habe die auch auf der Nadel, der erste ist schon fertig. Aber weil ich nicht gerne Toe-Up stricke, habe ich sie ganz normal angeschlagen und von oben nach unten gestrickt.
Du kannst hier nichts falsch machen, schlag entweder 28 Maschen an oder so viele Maschen, wie Du sonst nimmst. Ist völlig egal.
Die Mojo's sind echt angenehm abwechslungsreich zu stricken. Und sehen fertig völlig bescheuert aus. Lachgarantie.
Wünsch Dir viel Spaß mit den Mädels.
Liebe Grüße
Kristin

kattii hat gesagt…

huhu liebste cecie!

ich hab n stöckchen für dich auf meinem blog - kommste mal rum? ;)

liebe grüße! *knuddel*
kati

Lorelei hat gesagt…

Möchte mich auch an die Mojos machen, und diese seltsame Zunahmen-Mathematik verstehe ich auch nicht. Zunehmen "until 60 st total" würde ja bedeuten, daß man in der letzten Zunahmerunde nur auf den Nadeln 1 u. 2 zunimmt, Nadeln 3 u. 4 schon glatt rechts strickt. Sehr seltsam.
Vielleicht findet sich bei Ravelry dazu eine Diskussion?